NEUIGKEITEN

Kuba wartet auf Sie! 27.10.2021
Ihre Angelruten verstauben im Schrank, das Salz ist längst auf Ihren Flat Boots verkrustet, Ihr Bindestock ist einsam und Sie denken nur noch daran, wann Sie wieder auf Kuba fischen können? Das Warten hat ein Ende, Kuba heißt Sie wieder herzlich willkommen!



Das Team auf Kuba hat unzählige Stunden, Tage und Monate damit verbracht, sich auf Ihre Rückkehr vorzubereiten. Da die Naturschutzpatrouillen seit März 2020 ununterbrochen im Einsatz sind, sind die Meeresparks auf Kuba die am besten geschützten und am besten erhaltenen Fliegenfischerziele in der Karibik. Die Fischerei ist so gut wie eh und je, mit unglaublich starken Populationen von Bonefish, Permit, Tarpon und mehr.

... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 


Zapata erwartet Sie 27.10.2021


Wir freuen uns, Sie darüber informieren zu können, dass Zapata seit Beginn dieser Krise alle notwendigen Schritte unternommen hat, um zu diesem Zeitpunkt sichere und angenehme Reisen auf Kuba durchführen zu können. Dadurch werden nicht nur die Anforderungen des Ministeriums für Gesundheit und Tourismus übertroffen, sondern auch die internationalen Standards des Tourismus für sicheres und geschütztes Reisen eingehalten. Nach einem Jahr der Umsetzung dieser Prozesse und dem Fortschritt der Impfprogramme auf Kuba sieht man endlich Licht am Ende des Tunnels. Kuba öffnet ab dem 15. November 2021 für internationale Reisende.



Es wird erwartet, dass schon bald Flug... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 


Schwieriges Saisonende an der Gaula 20.10.2021
Der letzte August war an der Gaula alles andere als einfach. Niedrigwasser, hohe Wassertemperaturen und weniger Fische in den Pools erschwerten die Fischerei gerade in der ersten Augusthälfte. Erst als das Wasser am 15.08. auf 676 Kubikmeter pro Sekunde am Gaulfossen anstieg wurde die Fischerei wieder ein bisschen besser. Rene Didßun landete am selben Tag zum Beispiel einen schönen Lachs von ca. 11,4 kg am Beat A1 und einen Grilse von ca. 2kg. Auch Jarle Haukvik, Harri Jäntti und Thies Reimers landeten an diesem Tag jeweils noch einen Grilse von ca. 2 kg.


Sami Markus mit seinem schönen Lachs von ca. 12 kg vom Beat B1

Als das Wasser dann am nächsten Tag deutlich zu sinken begann wurde die Fischerei noch mal deutlich besser. Sami Markus... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 


Niedrigwasser und hohe Wassertemperaturen sorgen für schwierige Bedingungen an der Gaula, trotzdem wurden einige schöne Fische an den NFC Strecken gefangen. 09.08.2021
Die Saison 2021 an der Gaula war bisher nicht einfach. Sowohl aus fischereilicher Sicht als auch aus der Sicht aller an der Lachsfischerei beteiligten Parteien. Zuerst war eine Einreise nach Norwegen nicht möglich, dann öffnete Norwegen die Grenzen für Touristen und seit 5. Juli durften dann auch ungeimpfte, mit den korrekten Papieren, nach Norwegen einreisen. Nach und nach stiegen die Corona Fallzahlen in Europa wieder und für immer mehr Länder ist die Einreise für nicht vollständig geimpfte nach Norwegen nicht mehr möglich (z.B. Frankreich, Niederlande, Spanien, Portugal, Schweiz).


Mac mit seinem Lachs von 98 cm vom Beat M.

Das macht eine Planung sehr schwierig. Dazu kommt dann noch ein trockner Sommer in Norwege... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  
 



Ältere Beiträge...