NEUIGKEITEN

Frohe Weihnachten! 22.12.2016



 ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Neu! Zusätzliche Kurswoche 31 mit Bernd Kuleisa 08.12.2016
Für das Jahr 2017 steht nun eine zusätzliche Kurswoche unter der Leitung von Bernd Kuleisa allen Gaula-Freunden offen. Dies ist eine gute Nachricht für alle Einsteiger in die Materie „Lachsfischen“ oder für Fliegenfischer, die schon Erfahrung haben und noch nie an den Strecken des NFC fischten.


Kursgast Rüdiger Kolbe und Kursleiter Bernd Kuleisa mit Rüdigers schönem Lachs aus der Woche 31.

Die Vielfalt der Techniken zu lernen, welche die Pools des NFC erfordern, um erfolgreich zu sein: Das ist der Inhalt des Kurses! Es handelt sich im besten Sinne um „betreutes Fischen“, bei dem sich Bernd eingehend um das Wohl der Gäste kümmert. Seit vielen Jahren hat sich dies bewährt und die vielen zufriedenen Stammgäste haben dafür gesorgt, dass die erste Kurswoche (32) bereits au... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Rückblick auf eine gute Saison an der Gaula und gute Vorzeichen für 2017 13.09.2016
Nach den schwierigen Jahren 2013 und 2014 freut es uns jetzt zu sehen, dass die Fischerei an der Gaula kontinuierlich besser wird. Der bisher gemeldete Gesamtfang liegt bei 4.462 Lachsen mit einem Gesamtgewicht von 27.561 kg. Dies sind 2.540 kg mehr als in der Saison 2015 und es sind mit Sicherheit noch nicht alle Fische gemeldet! Der Gesamtfang setzt sich in diesem Jahr aus 723 Grilsen, 1894 mittelgroßen Lachsen und 1845 Großlachsen zusammen. Im Vergleich zum Jahr 2015 sind dass 373 Großlachse mehr als im Jahr 2015, welches auch schon ein gutes Jahr auf große Lachse über 7kg war!


Fabrice mit seinem Traumfisch von 120 cm und ca. 18,6 kg vom Beat B1. Dies war in der Saison 2016 der größte an den NFC – Strecken und auch an der Gaula gefangene Lachs.

Somit hat sich unsere Erwartung eines Großlachsjahres als richtig erwiesen, denn der Anteil de... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Ein schwieriges Saisonende mit Niedrigwasser und dem ersehnten Regen 12.09.2016
Die Bedingungen der letzten Tage bis zum Saisonende am 31. August waren nicht gerade einfach. Zuerst sank der Fluss immer weiter ab und dann kam der ersehnte Regen, der aber trotzdem nicht viel an der schwierigen Fischereisituation änderte.

Trotzdem wurden ein paar gute Fische gefangen, darunter ein Traumfisch von 106 cm und ca. 13,5 kg vom Beat C2. Matteo Mangoni war der glückliche Fänger, der den Fisch nach einem schnellen Foto schonend wieder zurück setzte.


Matteo und Simon mit Matteos tollem Fisch vom Beat C2.


Matteo setzte seinen Fisch schonend wieder zurück.

Dennis Tannewitz, Joachim Ruthman und Manus Holunsand landeten jeweils einen Grilse in unseren E Beats.

Robert Ramisch, der schon früher in der Saison die Strecken des NFC an der Gaula befischt... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 



Ältere Beiträge...