NEUIGKEITEN

Achtung: Vier freie Ruten in Jardines de la Reina zum super Sonderpreis 22.08.2016
Der Befischungsdruck auf Kuba wird in den kommenden Jahren drastisch zunehmen, denn die Amerikaner bekommen immer einfacheren Zugang zu dieser Top Destination. Wir haben vor wenigen Tagen eine Information bekommen, dass nahezu alle 5 Sterne Hotelunterkünfte bis zum Juli 2017 komplett ausgebucht sind. Dies unterstreicht den nahenden Ansturm auf Kuba. Auf Grund unserer guten Kontakte haben wir gerade ein tolles Angebot für eine der wohl besten Destinationen auf Kuba bekommen, Jardines de la Reina! Dieses Angebot sollte sich jeder einmal genauer anschauen, der schon immer mal auf Kuba fischen wollte, denn exklusiver kann man diese Top Destination kaum befischen.


In Jardines de la Reina besteht eine gute Chance einen Permit zu fangen und sich gleichzeitig den Traum vom Grand Slam zu erfüllen.

Die Unterkunft... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Temperatureinbruch mit negativer wirkung auf die Fischerei 16.08.2016
In der vergangenen Woche stieg das Wasser immer wieder an und die Bedingungen waren für den August eigentlich ganz gut. Trotzdem führte der Jo-Jo Effekt kombiniert mit den niedrigen Temperaturen zu einer schwieriegen Fischerei. Die niedrigen Tageshöchsttemperaturen von 7-8°C und Nachttemperaturen deutlich unter 5 Grad schienen den Fischen nicht wirklich zu gefallen. Trotzdem konnten einige Fische gelandet werden. Darunter war auch ein toller Fisch von 100 cm und ca. 10 kg, den Guenther Popp im Beat G1 landen konnte.


Guenther Popp mit seinem tollen Weibchen vom Beat G1.

In dieser Woche waren es vor allem Grilse, die unsere Gäste landen konnten. Herbert Sixl startete seine Woche mit einem Grilse von 52 cm und ca. 1,2 kg, vom Bea... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Guter Wasserstand und verbesserte Fischerei 08.08.2016
Kräftige Regenfälle im Einzugsgebiet der Gaula hatten für einen willkommenen Anstieg der Wasserführung gesorgt: Die neue Woche startete mit 160 m³/Sek.am Gaulfossen und so dauerte es nicht lange, bis die ersten Fische gelandet werden konnten. Kevin Knowles fing den ersten Fisch der Woche am Sonntag Abend am Beat E7. Sein Fisch war 83 cm lang und wurde schonend wieder zurück gesetzt.


Kevin mit seinem ersten Gaula Lachs.

Nur wenige Minuten nachdem Kevin seinen Fisch landen konnte, hakte sein Bruder Ryan einen großen Fisch, der leider nach einer langen Verfolgungsjagd nach 40 Minuten Drill unterhalb der Brücke in Kval verloren ging. Ryan fing kurze Zeit später aber noch einen Grilse von 54 cm, auch diesen Fisch s... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Höherer Wasserstand verbessert die Fischerei an den NFC Strecken an der Gaula 01.08.2016
Die neue Woche startete mit einer erhöhten Wasserführung von 155 m³/ Sek. am Gaulfossen und dies wirkte sich positiv auf die Fischerei aus.Das am Montag noch sehr angetrübte Wasser klarte zunehmend auf und so dauerte es bis 22:30 Uhr, bis Philippe Koehler den ersten Fisch der Woche im Beat BS1 landen konnte. Sein Fisch von 87 cm nahm eine Fliege in Black/Chatreuse und wurde schonend wieder zurück gesetzt.


Jean Marie mit seinem großen Fisch im Gewicht von 11,5 kg vom Beat C2.

Am nächsten Morgen war die Fischerei dann richtig gut. Mathias Vorweg landete gleich zwei Fische im Beat B1 auf eine Banana Fliege. Seine Fische waren 84 cm und 57 cm lang. Er setzte beide Fische schonend wieder zurück.

Auch Brenden, der zum ersten Mal die NFC Strecken... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 



Ältere Beiträge...