NEUIGKEITEN

Wechselhafte Bedingungen mit zum Teil großen Fischen – die Fische steigen endlich durch den Gaulfossen auf 26.06.2017
Bereits am 15. Juni hatte die Gaula einen Gesamtfang von 582 Lachsen mit einem Gewicht von zusammen 5.097 kg mit einem Durchschnittsgewicht von 8,8 kg. In der Gaula wurden bereits fünf Lachse mit über 20 Kg Gewicht gefangen. Der am 2. Juni gefangene Lachs von 23,1 kg ist nach wie vor der bisher größte Lachs in Norwegen in diesem Jahr, soweit uns bekannt.

Im letzten Update hatten wir berichtet, dass die Fischerei wieder etwas besser geworden ist. In der Zwischenzeit sind auch die Bilder angekommen, die wir Ihnen hier gerne präsentieren möchten.

Christopher Heiland landete einen schönen Lachs von ca.7 kg im Beat E7, zuvor hatte Christopher schon einen Fisch im Drill verloren.

PIC

... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Gute Fischerei und schwierige Bedingungen 16.06.2017
Die Bedingungen zum Beginn der letzten Woche waren alles andere als einfach. Regenfälle und wärmere Temperaturen ließen den Fluss immer wieder ansteigen. Trotzdem wurden einige schöne Fische an den NFC Strecken gelandet. Manfred Raguse landete seinen ersten norwegischen Lachs der Saison im Beat E2. Dieser war 78 cm lang, wog ca. 5,5 kg und biss auf eine Orange Apolloni Tube. Manfred setzte seinen Fisch schonend wieder zurück.


Manfred Raguse drillt seinen ersten Fisch der Saison.


Manfred Raguse mit seinem ersten Gaula Lachs der Saison 2017.

Thies Reimers konnte seinen zweiten Lachs der Saison im Beat E7 landen. Thies schätzte den Fisch auf ca. 10,5 kg und setzte ihn nach einem schnellen Foto schonend wieder zurück.


Thies mit seinem Lachs von ca. 10,5 kg vom Beat E7.

Am nächsten Tag gelang es unserem Stammg... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Gute Fischerei an den NFC Strecken 06.06.2017
Nach einem Saisonstart, der an den NFC-Strecken an der Gaula von etwas Pech und vielen im Drill verloren gegangenen Fischen geprägt war, läuft es jetzt richtig gut. Nachdem Manuel Plösser den ersten Lachs der Saison an den NFC Strecken landen konnte (13,5 kg vom Beat E3) ging er am Abend noch einmal raus und war nach kurzer Zeit schon wieder erfolgreich. Der zweite Großlachs an einem Tag, ein bildschöner Milchner, war mit 12,8 kg nur etwas kleiner als sein erster Lachs, ein Rogner. Zwei Fische von über 12 kg Gewicht fängt man nicht jeden Tag.


Manuel Plösser mit seinem zweiten Fisch des Tages.

Auch Thies Reimers konnte seinen ersten Fisch der Saison landen. Nach einem verlorenen Fisch im Beat E6 zwei Tage zuvor, blieb dieser... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 


Eindrucksvoller Start an der Gaula – Lachse von 21kg und 23,1kg gelandet – viele verlorene Fische an den NFC Strecken 05.06.2017

Manuel Plösser mit einem Traumfisch von 13,5 kg vom NFC-Beat E3.

Der Winter hielt sich in diesem Jahr sehr lange in Norwegen und die Schneeschmelze begann erst sehr spät. Heftige Schneefälle nach Ostern füllten die Schneevorräte im Einzugsgebiet der Gaula neu auf und schon einige Zeit vor Saisonstart war es offensichtlich, dass die Lachse den Gaulfossen zum Saisonstart nicht passieren würden. Die Schneeschmelze setzte erst Anfang Mai ein und dadurch war der Wasserstand zu unserer Ankunft in Stören auch über 700 m³ am Gaulfossen. Doch das warme Wetter verzog sich und eine Kaltfront machte sich breit. So eine Kaltfront ist zwar nicht das Beste was man sich zum Fischen wünschen kann, doch in diesem Fall war sie willkommen, denn die Schneeschm... weiterlesen...

weiterlesen...  ||  Weiterempfehlen  ||  
 



Ältere Beiträge...